Der neue Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster

Bei dem Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster handelt es sich um ein limitiertes Top-Cabrio für 357.000 Euro. Lamborghini hat die offene 750-PS-Rakete in Pebble Beach gezeigt. Von diesem Lamborghini Aventador gibt es nur 500 Exemplare.

Der Lamborghini-CEO Stefan Winkelmann erklärt dass der Roadster ab sofort bestellbar ist und das von dem Aventador LP 750-4 alle 600 Exemplare verkauft wurden. Bei dem Roadster ist zu beachten, dass dieser 75 Kilogramm mehr wiegt, wie das geschlossene Modell.

Der Lamborghini zeigt sich mit den von dem Coupé schon bekannten Styling-Elementen und zeigt einen feststehenden großen Heckspoiler. Der Lamborghini Aventador Cabrio freut sich über einen 12-Zylinder, der eine Leistung von 750 PS hat. Von 0 auf Tempo 100 km/h geht es mit dem Roadster in nur 2,9 Sekunden und dies ist verglichen mit dem Coupé nur 0,1 Sekunden langsamer. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei mehr als 360 km/h erreicht.

Auch wenn der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster kein Dach hat, so ist der mit diversen Versteifungsmaßnahmen 75 Kilogramm schwerer wie der 750-PS-bruder. Insgesamt erreicht der Lamborghini Spider damit ein Gewicht von 1.575 Kilogramm. Die etwa 12 Kilogramm für ein Carbon-Hardtop machen hier nicht mehr viel aus, welches aus zwei Teilen besteht. Der Aventador LP 750-4 SV befindet sich immerhin 50 Kilogramm unter dem Gewicht von dem zivileren Aventador Cabrio mit 700 PS. Wenn bei dem SV die 750 PS durch das Leergewicht dividiert werden, dann erhält man 2,1 PS pro Kilogramm als Leistungsgewicht.

Wichtige Informationen zu dem Supervelove Roadster

Dem Aventador Cabrio hat der Autohersteller ein paar Kilos abgenommen und dafür werden ihm ein paar PS mehr gegönnt. Dies hat allerdings seinen Preis, denn verglichen zu dem Standard-Roadster müssen die Käufer auch knapp 70.000 Euro mehr hinlegen. Das Coupé von dem Lamborghini Aventador LP 750-4 ist die Basis und hierbei handelt es sich um eine Leichtbau-Ausführung von dem Zweisitzer.

Der V12-Benziner wird um 50 PS verstärkt und damit leistet er 552 kW und 750 PS. Der Allrader ist damit in weniger als 3 Sekunden auf Tempo 100 km/ und die Höchstgeschwindigkeit liegt sogar über 350 km/h. Verglichen mit den Standardmodell wiegt der Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce Roadster mit 1.575 Kilogramm somit 50 Kilogramm weniger. Während das Coupé in Deutschland für 424.830 Euro erhältlich ist, gibt es das Cabrio für 357.000 Euro. Bei den ersten Superveloce-Leichtbaumodellen startet die Auslieferung 2016. Die 750 PS werden bei dem V12-Triebwerk aus dem Hubraum von 6,5 Litern geholt.

Die Kraft wird durch den Allradantrieb sehr sauber in Vortrieb umgesetzt. Bei dem automatisierten Schaltgetriebe ISR werden die Gänge besonders schnell gewechselt. Der Innenraum wurde ebenfalls sehr sportlich gestaltet. Der Ferrari 488 GTB Spider ist ein Konkurrent und er leistet 670 PS und bietet ein Gewicht von 1.525 Kilogramm. Er erreicht 325 km/h und benötigt 3 Sekunden von 0 auf 100. Während der Lamborghini allerdings über 350.000 Euro kostet, liegt er preislich fast doppelt so hoch wie der Ferrari.


Related Posts

Kia EV6: Ein Vorher und Nachher markiert die Marke

Kia EV6: Ein Vorher und Nachher markiert die Marke

Der Kia EV6 ist nicht nur ein SUV mit 100 % elektrischem Antrieb. Das südkoreanische Auto markiert aus vielen Gründen...

Neues Ford-Werk für die Herstellung von Elektrofahrzeugen in Köln

Neues Ford-Werk für die Herstellung von Elektrofahrzeugen in Köln

Ford plant, dass bis 2030 alle in Europa verkauften Autos elektrisch sein sollen. Der US-Konzern will 1 Milliarde Dollar investieren,...

Renault Captur E-Tech: ausführlicher Test des neuen Plug-in- SUV- Hybrid

Renault Captur E-Tech: ausführlicher Test des neuen Plug-in- SUV- Hybrid

Der neue Renault Captur E-Tech bietet einen großen Aktionsradius in der Stadt und einen Diesel-nahen Kraftstoffverbrauch außerhalb der City. RENAULT...